Berührung als Nahrung für die Seele

Angebote

Startpunkt

Infoveranstaltung zur

Workshopreihe

„Berührung als Nahrung für die Seele“

Du interessierst dich für die vom 28.10.2024 bis 25.11.2024 im *sowieso* Frauen für Frauen e.V. stattfindende Workshopreihe „Berührung als Nahrung für die Seele“ und möchtest mehr darüber erfahren, was dich erwartet? Der Workshop klingt spannend, aber du bist noch unsicher, ob das gerade das Richtige für dich ist?

Im Rahmen der Info-Veranstaltung kannst du mich als Workshopleiterin persönlich kennenlernen, dich über die Inhalte und Methoden des Workshops informieren, mögliche Bedenken ansprechen und alle deine Fragen loswerden.

So kannst du dir Klarheit verschaffen und hast eine gute Entscheidungsgrundlage für oder gegen deine Teilnahme am Workshop.

Meine Kollegin Lydia Bindrich vom *sowieso* Frauen für Frauen e.V. und ich freuen uns auf dich!

Berührung als Nahrung für die Seele

Ort: *sowieso* Frauen für Frauen e.V. | Angelikastr. 1 | 01099 Dresden

Termin: 23.09.2024 | 10:00 Uhr – 11:30 Uhr

Begleiterin: Dorothea Ristau

Preis: kostenlos

Anmeldung: bis So, 15.09.2024 | bei Lydia Bindrich | Mail: kontakt@frauen-ev-sowieso.de | Tel. für Fragen: 0351 / 804 14 70

Workshopreihe

„Berührung als Nahrung für die Seele“

Wie würde es sich wohl anfühlen, wenn du liebevolle Berührungen genießen und dir dadurch etwas Gutes tun könntest?

Leider sieht die Realität für viele Frauen ganz anders aus: Berührungen sind mit zwiespältigen Gefühlen verbunden und eine Umarmung kann mitunter schon zu viel sein.

In dieser Workshopreihe kannst du dich in einem geschützten Rahmen zusammen mit anderen Frauen an das Thema der Berührungen herantasten. Du bekommst wertvolle Impulse, kannst dich austauschen und ganz praktisch verschiedene Facetten von Berührung (z.B. emotionales Berührtsein, Selbstberührung) erkunden.

Dabei hast du die Möglichkeit, auf traumasensible Weise eine Verbindung zu deinem Körper aufzunehmen und eigene Berührungsbedürfnisse und -grenzen zu erkunden. Und du bekommst erste Einblicke, was du selbst tun kannst, damit der Wunsch nach Berührungen, die deine Seele nähren, Wirklichkeit werden kann.

Ort: *sowieso* Frauen für Frauen e.V. | Angelikastr. 1 | 01099 Dresden

Termine: Mo, 28.10.2024 | Mo, 11.11.2024 | Mo, 25.11.2024 | jeweils 9:30 Uhr – 12:30 Uhr

Begleiterin: Dorothea Ristau

Preise: 60 Euro | 30 Euro ermäßigt | 15 Euro (Bürgergeld)

Anmeldung: bis Fr, 11.10.2024 | bei Lydia Bindrich | Mail: kontakt@frauen-ev-sowieso.de | Tel. für Fragen: 0351 / 804 14 70

1. Etappe

Selbsterfahrungsgruppe

„Traumasensible Körperarbeit für Frauen“

Spürst du eine leise Sehnsucht in dir, mehr Berührungen in dein Leben zu lassen? Und hast du gleichzeitig Angst davor, weil du Erfahrungen auf deinem Lebensweg machen musstest, die dir die Freude an Berührungen nehmen?

Diese Selbsterfahrungsgruppe möchte ein erster Wegabschnitt auf deinem ganz persönlichen Weg zu mehr Berührungen sein. Zusammen mit einer kleinen Gruppe Weggefährtinnen begibst du dich auf die Reise, um mithilfe von Gesprächen sowie über Spür- und Körperwahrnehmungsübungen zunächst mit deinem Körper in Kontakt zu kommen. Dies ist eine wichtige Voraussetzung, um eigene Berührungsbedürfnisse und -grenzen später wahrnehmen und formulieren zu können. Und wenn du magst, unterstützen dich erste (Selbst-)Berührungen dabei, eine Verbindung zu deinem Körper aufzubauen.

Voraussetzung für die Aufnahme in die Gruppe ist die vollständige Teilnahme an der Workshopreihe „Berührung als Nahrung für die Seele“.

Selbsterfahrungsgruppe für Frauen mit und ohne Essstörung

Ort: *sowieso* Frauen für Frauen e.V. | Angelikastr. 1 | 01099 Dresden

Termine: Start der Gruppe ist für März 2025 geplant

Begleiterin: Dorothea Ristau

Ansprechpartnerin: Lydia Bindrich vom *sowieso* Frauen für Frauen e.V. | Mail: kontakt@frauen-ev-sowieso.de

Einzelangebot

„Kontaktorientierte Körperarbeit“

Kennst du diese unzähligen Momente, in denen du vorm Spiegel stehst und deinen Körper von oben bis unten kritisch betrachtest? Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie es sich anfühlt, immer gegen den Körper zu sein. Und gleichzeitig weiß ich, dass dies nicht für immer so bleiben muss…

Deshalb eröffne ich dir mit der Kontaktorientierten Körperarbeit einen Raum, in dem du neue Erfahrungen sammeln kannst. Ich möchte dich einladen, dich deinem Körper auf behutsame und entschleunigte Weise zu nähern und den Blick vom Außen zum Innen zu richten. Körperwahrnehmungsübungen und stille (Selbst-)Berührungen unterstützen dich dabei, ins Spüren zu kommen und deinen Körper Stück für Stück kennenzulernen. Durch die Entschleunigung kannst du eine große Achtsamkeit für deinen Körper entwickeln.

Neben der Zuwendung zu deinem Körper ist auch der Kontakt zwischen dir und mir sehr zentral. Du kannst dir sicher sein, dass ich voller Präsenz für dich da bin und dass nichts passiert, was du nicht möchtest.

Schließlich wirst du eine Verbindung zu deinem Körper aufgebaut haben, dich selbst gut wahrnehmen und erkennen, dass dein Körper nicht dein Feind ist, sondern dass er dich sogar auf deinem Weg hin zu mehr Berührungen unterstützen möchte.

Ort: Moksha – Integrale Praxis für Körper- und Selbstbewusstsein | Arnoldstr. 16 | 01307 Dresden-Johannstadt

Termine: montags bis freitags zwischen 9:00 und 14:00 | individuelle Terminvereinbarung

Begleiterin: Dorothea Ristau

Preise: 2 Std. – 180 Euro (Rabatt bis zu 40 Euro nach Selbsteinschätzung für Selbstzahlerinnen möglich) | Bitte AGB beachten! | Kostenerstattung über Fonds Sexueller Missbrauch ist unter Umständen möglich

2. Etappe

Einzelangebot

„Nährendes Kuscheln“

Sehnst du dich nach leisen und sanften Berührungen, die Sicherheit vermitteln, Geborgenheit schenken, dich halten und dich wissen lassen, wie sehr du geliebt bist? Und hast du gleichzeitig Angst davor, weil du dadurch mit einem starken Berührungshunger, der in dir ist, in Kontakt kommst? Vielleicht geht es dir so, dass du schon sehr viel über dich und deine (Bindungs-)Muster weißt und die Sehnsucht nach Berührungen inzwischen größer als die Angst vor dem Schmerz ist. 

In diesem Körpererfahrungsraum kannst du dich langsam an nährende Berührungen herantasten, indem du meine stille Hand an einer Körperstelle deiner Wahl spürst, du dich von mir schützend halten oder sogar sanft streicheln lässt.

Zum anderen werden diese Erfahrungen auch auf emotionaler Ebene sicher viel in dir bewegen, dich im übertragenen Sinne berühren und du kannst den in dir wohnenden Berührungshunger endlich stillen.

Doch auch für deinen Schmerz ist Raum, sodass die alten Erfahrungen des Berührungsmangels nach und nach deinen Körper verlassen und durch neue Erfahrungen ersetzt werden können.

Mit der Zeit wirst du wohl spüren, wie du insgesamt ruhiger wirst, dich wohler fühlst, mehr an Selbstsicherheit gewinnst und du mehr Vertrauen in deine Mitmenschen hast.

Ort: Moksha – Integrale Praxis für Körper- und Selbstbewusstsein | Arnoldstr. 16 | 01307 Dresden-Johannstadt oder Kuschel- und Massagestudio in Dresden-Pieschen

Termine: montags bis freitags zwischen 9:00 und 14:00 | individuelle Terminvereinbarung

Begleiterin: Dorothea Ristau 

Preise: 2 Std. – 180 Euro (Rabatt bis zu 40 Euro nach Selbsteinschätzung für Selbstzahlerinnen möglich) | Bitte AGB beachten! | Kostenerstattung über Fonds Sexueller Missbrauch ist unter Umständen möglich

Einzelangebot

„Traumasensible Massage (1-3)“

Wie schön wäre es, das Frausein in all seinen Facetten genießen zu können. Doch wenn selbst sanfte und liebevolle Berührungen sehr unangenehme Gefühle auslösen, dann ist das Genießen von Berührungen kaum möglich. Deshalb möchte ich dich dabei unterstützen, dass du in deine eigene Kraft kommst, um in Berührungssituationen selbstbestimmt zu agieren. 

Auf dieser Wegetappe können wir im Rahmen der traumasensiblen Massage drei Abschnitte miteinander gehen, wobei wir uns ausschließlich auf der Ebene der nicht-sexuellen Berührungen bewegen:

Auf dem 1. Abschnitt lernst du mithilfe von stillen Berührungen, dich im Berührungskontakt mit einer anderen Person wahrzunehmen, Berührungsbedürfnisse und -grenzen kennenzulernen und zu formulieren.

Auf dem 2. Teil des gemeinsamen Weges massiere dich liebevoll an einer von dir gewählten Körperstelle (z.B. Kopf, Hände oder Füße).

Mit dem Schutz bequemer Wohlfühlklamotten lässt du dich auf dem 3. Wegabschnitt an mehreren Körperstellen deiner Wahl berühren und du lernst lange, verbindende Streichungen kennen. 

Damit du innerlich nicht überflutet wirst, haben wir auftretende Traumareaktionen die ganze Zeit im Blick, du kannst bereits gelernte Strategien im Umgang damit nutzen und weiter ausbauen.

Ort: Moksha – Integrale Praxis für Körper- und Selbstbewusstsein | Arnoldstr. 16 | 01307 Dresden-Johannstadt oder Kuschel- und Massagestudio in Dresden-Pieschen

Termine: montags bis freitags zwischen 9:00 und 14:00 | individuelle Terminvereinbarung

Begleiterin: Dorothea Ristau 

Preise: 2 Std. – 180 Euro (Rabatt bis zu 40 Euro nach Selbsteinschätzung für Selbstzahlerinnen möglich) | Bitte AGB beachten! | Kostenerstattung über Fonds Sexueller Missbrauch ist unter Umständen möglich

3. Etappe

Einzelangebot

„Traumasensible Massage (4-5)“

Wenn du schon eine Weile auf dem Weg der Berührungen unterwegs bist und wichtige Grundlagen gelernt hast, wird sich früher oder später die Frage nach sinnlich-erotischen Berührungen stellen.

Dieses Fortgeschrittenenstadium kannst du begehen, wenn du die vorhergehenden Wegetappen durchlaufen hast, du dich gut spürst, eigene Berührungsbedürfnisse und -grenzen wahrnehmen und formulieren kannst und du über einen sicheren Umgang mit auftretenden Traumareaktionen verfügt. 

Auf dem 4. Abschnitt der Traumasensiblen Massage nimmt die Sinnlichkeit zu. Das bedeutet, dass deine fünf Sinne stärker einbezogen werden: In einen leichten Sarong gehüllt kannst du Federn, Perlen und andere Materialien auf der Haut spüren und auch Töne und Düfte spielen eine größere Rolle.

Auf dem 5. Abschnitt nähern wir uns schließlich in deinem Tempo einer liebevollen Ganzkörpermassage auf der nackten Haut. Dabei ist es ist möglich, dass jeder Bereich deines Körpers berührt werden kann. Natürlich stehen auch hier wie immer deine Bedürfnisse und Grenzen im Mittelpunkt und wir achten sehr feinfühlig darauf, wie es dir geht.

Ort: Kuschel- und Massagestudio in Dresden-Pieschen

Termine: montags bis freitags zwischen 9:00 und 14:00 | individuelle Terminvereinbarung

Begleiterin: Dorothea Ristau 

Preise: 2 Std. – 180 Euro (Rabatt bis zu 40 Euro nach Selbsteinschätzung für Selbstzahlerinnen möglich) | Bitte AGB beachten! | Kostenerstattung über Fonds Sexueller Missbrauch ist unter Umständen möglich

FÜR BETROFFENE

    PODCAST

    ANGEBOTE

FÜR FACHLEUTE

    FORSCHUNG

    PRAXIS

     BEGLEITERIN

Facebook   Instagram   YouTube   iTunes   Spotify

Newsletter

Möchtest du 4x bis 6x im Jahr spannende Infos zu traumasensibler Körperarbeit bei Essstörungen und Veranstaltungen in Dresden zugeschickt bekommen?

Hinweis: essmo: Wege aus der Essstörung ist ein psychosoziales Angebot und du bekommst Hilfe zur Selbsthilfe. Die Inhalte und Angebote dieser Seite ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt, Therapeuten oder Heilpraktiker.

Dieses Projekt wird mitfinanziert durch:

EU     ESF     Sachsen