Tag in der Natur „Lebensfreude“

Wie geht es dir in deinem Leben? Gehst du liebevoll mit dir um? Sorgst du für dich und deine Bedürfnisse? Gönnst du dir regelmäßig Oasen im Alltag für dich und die Dinge, die dir wichtig sind? Hast du Menschen um dich herum, die dir gut tun? Und gehst du einer Aufgabe nach, die dir Spaß macht? Wie steht es denn um die Lebensfreude in deinem Leben?

An diesem Tag in der Natur möchte ich dich einladen, dich diesen kleinen und größeren Fragen des Lebens zu widmen. Fernab des Alltags hast du Gelegenheit, nach Antworten zu suchen und dabei dir und dem, was dir wichtig ist, immer näher zu kommen. Die Natur mit ihrer wohltuenden Stille unterstützt dich dabei, in dich hinein zu lauschen und für dich zu klären, was du noch brauchst, um zu mehr Lebensfreude zu finden.

Dabei hast du mich als Begleiterin an deiner Seite, die sich zusammen mit dir auf den Weg macht und bei der Suche nach Antworten an deiner Seite ist. Unterwegs haben wir viel Zeit für Gespräche, für das Lauschen nach innen und für Spaß miteinander. Gerne unterstütze ich dich dabei, dass du für dich mehr Klarheit findest und du gleichzeitig immer sanfter im Umgang mit dir selbst wirst.

Deine Essstörung ist dabei ein wichtiger Orientierungspunkt, denn sie zeigt dir an, an welchen Stellen die Dinge noch nicht in deinem Sinne laufen, sodass es sich lohnt, dort genauer hinzuschauen. Sie ist sozusagen der Wegweiser, der dir zeigt, wo es lang geht, um zu immer mehr Lebensfreude zu finden.

So gehst du nach dieser intensiven Zeit des Rückzugs gestärkt in deinen Alltag zurück und nimmst viele neue Erkenntnisse mit nach Hause. Du wirst verstanden haben, was dir die Essstörung auf deinem Weg hin zu mehr Lebensfreude sagen will und wie sie dich dabei unterstützen kann, dass du mehr zu dir und in die Zufriedenheit findest. Und du wirst wissen, an welchen Stellen du etwas verändern kannst, damit dein Leben lebendiger und freudvoller wird.

Bist du bereit für solch eine intensive Zeit des Rückzugs? Dann sei willkommen in der wunderschönen Natur am westlichen Rand von Dresden.

Mohn
Schafe
05 Ausblick
Raps
Haus im Wald

Worauf du dich freuen kannst

Ein sanftes Kennenlernen beginnt bereits mit deiner Anmeldung. Du erhältst von mir noch ein paar wichtige Informationen und einen Fragebogen, über den du mir mitteilen kannst, was du an deinem Tag brauchst, damit es dir gut geht, in welcher Situation du dich momentan befindest und was du an Themen mitbringst. Auf diese Weise kann ich mich individuell auf dich und deine Bedürfnisse einstellen und den Tag ganz in deinem Sinne planen.

Da wir zu deinen Tag in der Natur bereits in aller Frühe aufbrechen, um den Zauber des Morgens zu nutzen, bitte ich dich, bereits am Tag zuvor anzureisen. (Informationen für deine Anreise sowie mögliche Adressen für deine Übernachtung findest du weiter unten im Punkt „Was du dir wert sein solltest“ verlinkt.) So hast du die Möglichkeit, behutsam aus dem Trubel des Alltags auszusteigen und dich in Ruhe auf deinen besonderen Tag vorzubereiten.

Wie du dies tust, hängt ganz von dir und deinen Bedürfnissen ab. Vielleicht zieht es dich bereits am Tag zuvor in die Natur? Mit nur wenigen Schritten bist du im Grünen, bei einem Spaziergang an der Elbe begegnen dir Schafe und Kühe, du kannst dich von Raps- und Mohnfeldern verzaubern lassen und im Sommer sorgt der im Ort Cossebaude liegende Stausee für eine angenehme Abkühlung. Oder du gönnst dir etwas Gutes, lässt dich in einem Café oder Restaurant verwöhnen oder machst einen kleinen Spaziergang durch eine der malerischen Ortschaften.

Am nächsten Morgen – deinem Intensivtag in der Natur – hole ich dich direkt von deiner Unterkunft ab. Wir machen uns bereits in aller Frühe auf den Weg, um die Stille des Morgens für die Arbeit zu nutzen. Ob wir uns durch Wiesen und Felder treiben lassen, im Tal am Waldbach entlang laufen oder luftige Höhen erklimmen, um von dort einen wunderschönen Blick über die Gegend zu haben, hängt von deinen Wünschen und deinen Themen ab.

Auf dem Weg haben wir viel Zeit, um zu reden, den Vögeln zu lauschen, uns an den traumhaft schönen Farben der Wiesenblumen satt zu sehen und um die wohltuende Luft des Waldes tief einzuatmen. Die Tour an sich wird maximal 10 km lang sein, sodass auch genügend Zeit ist, um inne zu halten, in der Wiese liegend ins satte Grün der Bäume zu schauen oder die Füße in den kühlen Waldbach zu halten.

Gegen Mittag – nach 5 intensiven Stunden – endet unsere gemeinsame Zeit, jedoch nicht dein Intensivtag. Ich empfehle dir, auch den Nachmittag für dich zu reservieren, um Zeit zu haben, um das Erlebte und Erfahrene nachklingen zu lassen. Vielleicht magst du dich hinlegen und in der Ruhe das Neue zu verinnerlichen. Oder du hast dir Papier und Stifte oder ein Tagebuch mitgebracht, um wichtige Erkenntnisse und Bilder zu Papier zu bringen. Bitte unterschätze diese Stunden des Nachklangs nicht, denn erfahrungsgemäß braucht es diese Zeit, um das Erlebte gut zu integrieren. Ob du dir noch eine weitere Nacht für deine Auszeit gönnst oder noch am gleichen Abend zurück fährst, ist dir überlassen.

Sicher wird das Erlebte noch einige Tage nachwirken und du wirst merken, wie sich Dinge nach dem Tag in der Natur in deinem Alltag verändern. Etwa eine Woche nach unserer Begegnung melde ich mich noch einmal per Mail bei dir. Sollten sich noch Fragen ergeben haben, so hast du Möglichkeit, diese in dem kleinen Mailwechsel zum Nachklang zu stellen. Und du wirst in der Reflexion überrascht feststellen, was der Tag bei dir alles verändert hat.

Wer dich begleiten wird

Dorothea Ristau

Ich bin den Weg durch die Essstörung selbst gegangen und schöpfe zudem aus einem reichen, fachlichen Erfahrungsschatz. Außerdem möchte ich dazu beitragen, dass sich berührende Momente zwischen uns Menschen immer mehr ausbreiten.

mehr...

Wo wir einander begegnen

Dresden hält mit seinen Elbwiesen und der Lage inmitten des Elbtals viele grüne Ecken und Oasen für Rückzug und Stille bereit.

Für deinen ganz besonderen Tag in der Natur treffen wir uns am westlichen Rand der Stadt in der Ortschaft Cossebaude – gut erreichbar über die Autobahn oder mit dem Zug. Die Landschaft ist geprägt von malerischen Ortschaften und Dörfern, Wiesen, Feldern und Wäldern. Im Tal fließt die Elbe idyllisch inmitten der Elbwiesen, auf denen im Sommer die schönsten Blumen blühen. Links und rechts der Elbe erheben sich imposant die Berge, von denen aus wir einen wunderschönen Blick über die Gegend haben.

Lass dich gerne schon jetzt von den Fotos inspirieren.

Was du dir wert sein solltest

Einen Tag in der Natur kannst du für die Tage Montag bis Freitag buchen.

  • Intensivtag in der Natur (ca. 5 h) – 600 €

Die Bezahlung ist per Überweisung oder per PayPal möglich. Mit Eingang des Geldes auf meinem Konto ist dein Tag in der Natur fest für dich reserviert.

Bei einer Stornierung innerhalb der letzten 21 Tage kann 1/3 des Gesamtpreises leider nicht zurückgezahlt werden. Ich schreibe dir das Geld aber gerne für einen Tag in der Natur zu einem späteren Zeitpunkt gut, mit dem du das Geld verrechnen lassen kannst.

Hier findest du Tipps für deine Zeit in Dresden sowie mögliche Adressen für deine Übernachtung. Die Kosten dafür sind nicht im Preis inbegriffen.

Bitte reise bereits einen Tag vorher an, um dich in Ruhe auf deine Auszeit vorbereiten zu können. Wir starten bereits in der Stille des Morgens.

Außerdem ist es mir wichtig, dass das Essen während unserer gemeinsamen Zeit möglichst stressfrei für dich abläuft. Deshalb bitte ich dich, dich um die Verpflegung für den Tag in Form eines Picknicks selbst zu kümmern, da du selbst am besten weißt, was du brauchst.

Noch ein paar Worte zum Wetter: Normalerweise habe ich großes Glück, dass uns das Wetter an geplanten Tagen in der Natur wohlgesonnen ist. Sollten wechselhaftes Wetter oder leichte Regenschauer angesagt sein, so lass uns die Regensachen einpacken und die Stimmung, die diese Wetterlage mit sich bringt, für die Arbeit nutzen. Bei angesagtem Starkregen oder drohendem Unwetter telefonieren wir miteinander, um nach einer Lösung zu suchen. Ich bin mir sicher, dass wir eine gute Variante finden, wie wir diese Herausforderung lösen.

Was noch wichtig ist zu wissen

Bitte beachte, dass es sich bei dem Tag in der Natur um ein Angebot handelt, das nicht den Besuch bei einem Arzt, Therapeuten oder Heilpraktiker ersetzt.

Voraussetzung, um an dem Tag teilnehmen zu können, ist ein Mindest-BMI von 18,5.

Was du noch wissen solltest: Ich sehe eine Essstörung als einen sehr deutlichen Hinweis dafür, dass die Seele hungert und nicht satt wird und dieser Hunger über den Körper zum Ausdruck kommt. Aus diesem Grund arbeite ich nicht am Essverhalten, sondern auf tieferer Ebene. Denn erst, wenn die Seele genährt und gesättigt ist, reguliert sich das Essverhalten von alleine.

Und nun freue ich mich auf dich und darauf, dich auf deinem Weg hin zu mehr Lebensfreude zu begleiten. Also, nur Mut, denn der Weg lohnt sich. 🙂