Selbstermächtigungsmassage in Dresden

Selbstermächtigungsmassage in Dresden

DIESES ANGEBOT IST OFFEN FÜR ALLE FRAUEN NACH SEXUELLEM MISSBRAUCH!

Worum es geht

Wenn du starke Verletzungen in deinem persönlichsten und intimsten Bereich erlebt hast, so wird körperliche Nähe schnell zur Qual. Oder du sehnst dich nach wohlwollenden und liebevollen Berührungen, traust dich aber nicht, nach diesen zu bitten, weil die erlebten Erfahrungen so tief sitzen.

Dabei stecken in Berührungen und einer erfüllten Sexualität so viel Lebensfreude und Lebendigkeit und solange diese Themen abgespalten bleiben, stehen dir auch die Lebensfreude und die Lebendigkeit nicht zur Verfügung.

Deshalb hast du bei der Selbstermächtigungsmassage die Möglichkeit, dich Berührungen und deiner Sexualität in deinem Tempo zu nähern. Dafür biete ich dir einen professionellen, herzlichen und vor allem sicheren Rahmen.

In einem Vorgespräch vor der körperlichen Begegnung lernen wir uns kennen und sprechen über dein Anliegen. Dabei darf alles, was gerade da sein will, da sein: Vorfreude, Angst, Unsicherheit, Neugier, Aufregung,… Mit all dem, was du zu der Begegnung mitbringst, bist du willkommen.

Während der gesamten Berührungszeit sind wir verbal und nonverbal miteinander gut im Gespräch, ich halte mit aller Präsenz die Verbindung zu dir und du kannst dir gewiss sein, dass nichts passiert, was du nicht möchtest. Vielmehr entscheidest allein du, wo und wie du berührt werden möchtest.

Solltest du von deinen Bedürfnissen und Grenzen vollkommen abgeschnitten sein (das passiert nach sexuellem Missbrauch sehr häufig), so gehen wir gemeinsam auf Entdeckungsreise, damit du deine Bedürfnisse und Grenzen wieder findest, indem wir zum Beispiel ausprobieren, wie es sich für dich anfühlt, am Oberarm, am Fuß oder an einem anderen Körperteil deiner Wahl liebevoll gestreichelt und berührt zu werden.

Außerdem setzen wir uns mit Körperreaktionen, die infolge des sexuellen Missbrauchs auftreten können, auseinander und du lernst verschiedene Strategien kennen, um mit diesen Reaktionen umzugehen und dabei handlungsfähig zu bleiben. Ich unterstütze dich also dabei, dass du in deine eigene Kraft kommst, sodass du in Berührungssituationen zunehmend eigenverantwortlicher entscheiden kannst.

Während der ganzen Zeit bist du Empfangene und mir ist es ein großer Wunsch, dir diese Erfahrung der körperlichen Begegnung so angenehm wie möglich zu gestalten. Wichtig zu wissen ist, dass du nichts zu leisten und keine Erwartungen zu erfüllen hast und dass es nicht darum geht, ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Vielmehr geht es mir darum, dir einen Raum zu eröffnen, indem du neue, positive Berührungserfahrungen sammeln kannst, damit die alten, negativen Erfahrungen mit der Zeit immer mehr überschrieben werden.

Da ich selbst die AnuKan®-Massage-Ausbildung, eine Jahresausbildung in sinnlicher Heilmassage, sowie intensive, persönliche Entwicklungsprozesse durchlaufen habe, kann ich dir einen haltgebenden und entspannten Rahmen bieten, in dem du neue, positive im wahrsten Sinne des Wortes berührende Erfahrungen sammeln kannst.

Worauf du dich freuen kannst

 

Ich hole dich da ab, wo du stehst und stelle mich voll und ganz auf dich und deine Situation ein. Dafür biete ich dir fünf unterschiedliche Erfahrungsstufen an und du und wir entscheiden zusammen im Vorgespräch, welche Stufe für dich die Richtige ist.

Mit der Zeit kannst du dich zu weiteren, nächst höheren Stufen hin entwickeln, sofern du dich sicher und es sich für dich stimmig anfühlt. Du kannst aber auch viele Massagen lang auf einer Stufe verweilen, eine Stufe zurück gehen und natürlich aufhören, wenn du auf Berührungsebene für dich genug Erfahrungen gesammelt hast.

Folgende Stufen biete ich dir an (Achtung: Triggerwarnung bei Stufe 4 und 5!):

1. Stufe

Wir nehmen uns viel Zeit für das Kennenlernen und den Beziehungsaufbau, sodass du in aller Ruhe mich prüfen und – sofern du mit mir arbeiten möchtest – Vertrauen zu mir aufbauen kannst. Auf dieser Stufe steht die Körperwahrnehmung im Vordergrund und wir legen noch viel mehr Wert auf die Kommunikation als bei den noch folgenden Stufen. Erste Berührungen erfolgen, indem ich dir zum Beispiel die Hand auf die Schulter lege oder deine Hand halte und du vorsichtig Kontakt mit dir aufnimmst, um heraus zu finden, wie es sich für dich anfühlt.

2. Stufe

Ich massiere dich sanft und liebevoll an einer von dir gewählten Körperstelle. Das können zum Beispiel der Kopf, deine Hände, der Rücken oder die Füße sein. Du brauchst keine Erwartungen erfüllen und musst nichts zurück geben, sondern kannst die wohlwollenden Berührungen in dich aufnehmen und genießen. Außerdem hast du die Möglichkeit, dich von mir im Arm halten zu lassen, um auf diese Weise noch mehr zu einem Gefühl der Sicherheit und der Geborgenheit zu finden.

3. Stufe

Du machst es dir auf einer bequemen Liegefläche bequem und lässt dich an mehreren Körperstellen berühren. Dabei lernst du lange, verbindende Streichungen kennen und ich unterstütze dich dabei, dass blockierte Energien in Fluss kommen. Während dieser Massage trägst du bequeme Wohlfühlklamotten und wie immer entscheidest du, an welchen Körperstellen du berührt werden möchtest und welche ausgelassen werden. Berührungen an Brust, Intimbereich und Po werden auf dieser Stufe in jedem Fall ausgespart.

4. Stufe

Wenn du schon berührungserfahren bist und mit den Reaktionen, welche die Berührungen in dir auslösen können, gut umgehen kannst, so kannst du diese Stufe wählen. Auf dieser nimmt die Sinnlichkeit zu, wobei Sinnlichkeit nicht mit Sexualität gleichzusetzen ist. Vielmehr geht es darum, deine fünf Sinne verstärkt einzubeziehen. Außerdem bekommst du von mir einen Sarong, in den du dich hüllen kannst. So bleiben deine intimen Körperstellen weiterhin bedeckt, doch der direkte Körperkontakt nimmt an Armen, Beinen und dem Schulterbereich zu.

5. Stufe

Voraussetzung, um auf dieser Stufe zu arbeiten, ist, dass du zu mir ein stabiles Vertrauensverhältnis aufgebaut hast, du schon wirklich viele Erfahrungen in Berührungssituationen gesammelt hast und mit eventuellen, unangenehmen Gefühlen, welche durch die Berührungen ausgelöst werden können, sicher umgehen kannst. Im professionellen Rahmen können wir einander nackt begegnen. Mit warmem Öl massiere ich diese liebevoll an den Körperstellen, an denen du berührt werden möchtest. Brust-, Po- und Intimmassagen  können mit einbezogen werden.

Selbstermächtigungsmassage
Selbstermächtigungsmassage
Selbstermächtigungsmassage
Selbstermächtigungsmassage
Selbstermächtigungsmassage
Dorothea Ristau

Wer dich begleiten wird

Dorothea Ristau

Ich bin den Weg durch die Essstörung selbst gegangen und schöpfe zudem aus einem reichen, fachlichen Erfahrungsschatz. Außerdem möchte ich dazu beitragen, dass sich berührende Momente zwischen uns Menschen immer mehr ausbreiten.

Wo wir einander begegnen

Wir treffen uns in einem kleinen, gemütlichen Studio in Dresden-Pieschen, wo wir ganz für uns sind.

Dort haben wir neben einer kleinen Sofaecke zum Ankommen zwei verschiedene Massageräume. Dabei kannst du wählen, ob du dich auf der Massagebank oder auf dem Futon wohler fühlst.

Wir bewegen uns also in einem geschützten Rahmen und du wirst eine Atmosphäre vorfinden, in der du dich sicher fühlen kannst.

Was du dir wert sein solltest

Massagetag ist immer freitags, wobei wir den genauen Termin individuell vereinbaren.

  • 2 h – 200 € | 2 ½ h – 250 € | 3 h – 300 € (alle Preise inkl. einer Gesprächszeit)

Mit Eingang des Geldes auf meinem Konto ist der vereinbarte Termin fest für dich reserviert. Bei  einer Stornierung innerhalb der letzten drei Tage können 50 € leider nicht zurück gezahlt werden. Ich schreibe dir das Geld aber gerne für eine später in Anspruch genommene Massage gut.

Ein Antrag auf Kostenerstattung über den Fonds Sexueller Missbrauch ist unter Umständen möglich.

Was noch wichtig ist zu wissen

Bitte beachte, dass es sich bei der Selbstermächtigungsmassge um ein Angbot der Hilfe zur Selbsthilfe handelt, das nicht den Besuch bei einem Arzt, Therapeuten oder Heilpraktiker ersetzt. Es kann aber eine gute Ergänzung zu einer Therapie darstellen und mit einer Schweigepflichtsentbindung ist eine Zusammenarbeit mit deiner Therapeutin möglich. Außerdem möchte ich dich darauf hinweisen, dass der Erfolg des Angebots nicht vorhersagbar ist, da er sehr individuell und von unterschiedlichsten Faktoren beeinflusst wird.

Wollen wir starten?

Und nun freue ich mich auf dich und darauf, dich Schritt für Schritt auf den Pfaden der Selbsthilfe zu begleiten. Also, nur Mut, denn der Weg lohnt sich. 🙂

Wollen wir starten?

Weggefährtin werden

Stell dir vor, du hast Weggefährtinnen und eine Begleiterin an deiner Seite, mit denen du auf den Pfaden der Selbsthilfe unterwegs bist. Im internen, kostenlosen (!) Mitgliederbereich von essmo wird dies möglich.

Facebook   Instagram   YouTube   iTunes   Spotify

 

Hinweis: Auf essmo: Wege aus der Essstörung bekommst du Hilfe zur Selbsthilfe. Die Inhalte und Angebote dieser Seite ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt, Therapeuten oder Heilpraktiker.